Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen der Firma Tobias Ibold und Markus Rosenstock GbR (www.EIC-WURST.de)

§ 1 Allgemeines
Unsere Lieferbedingungen und Leistungen erfolgen allein aufgrund der nachstehenden Geschäfts- und Lieferbedingungen. Entgegenstehende Vereinbarungen des Käufers sind für uns nur verbindlich, soweit wir diese ausdrücklich schriftlich anerkannt haben.

Diese allgemeinen Verkaufs-und Geschäftsbedingungen gelten vorbehaltlich anderer schriftlicher Vereinbarungen für alle zukünftigen Geschäftsvorgänge und unabhängig davon, ob die Bestellung schriftlich, mündlich, fernmündlich, per Mail oder über andere elektronische Kommunikationswege erfolgt.

Andere Vereinbarungen, Nebenabreden und Änderungen bedürfen der ausdrücklichen schriftlichen Vereinbarung. In gleicher Weise bedürfen alle uns gegenüber im Rahmen der Abwicklung der Verkaufsverträge oder nach Maßgabe dieser Bedingungen abzugebenden Erklärungen der Schriftform. Eine Aufhebung dieses Schriftformerfordernisses oder anderer vereinbarten Vorschriften ist nur im Einzelfall und nur durch ausdrückliche schriftliche Vereinbarung möglich. Auch eine davon abweichende tatsächliche Übung führt nicht zur Aufhebung dieser Formvorschrift. Die Geschäftsbedingungen sind in deutscher Sprache verfasst und können auf Wunsch unter der Email-Adresse
eic-wurst@web.de oder in schriftlicher Form angefordert werden.

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte kann die Tobias Ibold und Markus Rosenstock GbR keine Gewähr übernehmen.

Vertragssprache ist Deutsch.

§ 2 Angebot und Vertragsabschluss
Unsere Produkte im Onlineshop stellen kein rechtlich bindendes Angebot dar, sondern sind unverbindlich.

Der Vertrag kommt, unabhängig von einer Bestätigung des Eingangs der Bestellung, erst mit Auslieferung der Waren zu Stande. Wir können Ihre Bestellung (per Fax, Brief oder Email) durch Versand einer Auftragsbestätigung per Email oder durch Auslieferung der Ware annehmen. Die Bestätigung des Zugangs der Bestellung stellt noch keine Annahme des Kaufangebotes dar.

Ist ein bestelltes Produkt zum Zeitpunkt der Bestellung nicht lieferbar, werden wir den Besteller spätestens bei Lieferung hierüber informieren oder einen mindestens gleichwertiges Produkt liefern oder möglicherweise erfolgte Zahlungen erstatten.

Die vom Käufer unterzeichnete Bestellung ist bindend, bei Bestellung durch das Internet, ist die Absendung der Bestellung bindend. Die Lieferung erfolgt auf Gefahr des Auftraggebers.

§ 3 Preise und Transportkosten
Unsere Preise sind freibleibend und gelten verbindlich nur zum Zeitpunkt der Abgabe Ihres Angebots. Die vereinbarten Preise verstehen sich ab 37308 Schimberg ohne sonstige Nebenleistungen. Wir liefern in handelsüblichen Verpackungen. Der Versand erfolgt nach unserer freien Wahl.

Die Versandkosten innerhalb der Bundesrepublik Deutschland betragen 6,90 Euro.
Lieferungen in andere andere Länder siehe Liefer- + Versandinfos. Ab einem Auftragswert von 85,00 Euro liefern wir versandkostenfrei.

§ 4 Zahlungsbedingungen
Die Zahlung erfolgt per Vorkasse, in Bar oder Paypal.

§ 5 Lieferung
Im kaufmännischen Verkehr sind wir zu Teillieferungen berechtigt.

Von uns genannte Termine und Lieferfristen sind unverbindlich, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde. Die tatsächlichen Lieferfristen richten sich insbesondere nach den Lieferfristen unserer Zulieferer. Werden unsere unverbindlichen Lieferfristen tatsächlich wesentlich überschritten, werden wir den Käufer unverzüglich informieren.

Geraten wir aus Gründen, die wir zu vertreten haben, in Verzug, so ist die Schadenersatzhaftung im Falle einfacher Fahrlässigkeit ausgeschlossen, sofern der Verzug nicht auf Verletzung wesentlicher Vertragspflichten beruhte.

Grundsätzlich erfolgt die Auslieferung nur im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland.

Auslieferungen ins Europäische Ausland bedürfen der vorherigen schriftlichen Vereinbarung. Hierbei ist ausdrücklich darauf hinzuweisen, dass die Versandkosten sich entsprechend ändern.

§ 6 Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung aller Rechnungen Eigentum der Firma Tobias Ibold und Markus Rosenstock GbR.

§ 7 Gewährleistung
Für die Gewährleistung gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

Mängel bezüglich des Produkts hat der Kunde der Tobias Ibold und Markus Rosenstock GbR unverzüglich mitzuteilen und zusätzlich das Produkt zur Überprüfung des Mangels auf Kosten der Tobias Ibold und Markus Rosenstock GbR an diese zurückzuschicken

§ 8 Rückgaberecht
Wir weisen darauf hin, dass das gesetzliche Rückgaberecht für Verbraucher bei leicht verderblichen Waren wie Lebensmittel und individuell angefertigten Produkten ausgeschlossen ist. Da wir fast ausschließlich frische und somit leicht verderbliche Lebensmittel verkaufen, ist die Rückgabe solcher bereits gelieferter frischer Ware (Lebensmittel) nicht möglich.

Etwas anderes gilt aber beim Verkauf von Konserven, Einweck- und Dauerwurstwaren. Hier finden die Vorschriften über Fernabsatzverträge Anwendung. Als Verbraucher haben Sie daher auch das Recht, innerhalb von 2 Wochen ab Erhalt der Ware den Vertrag zu widerrufen und die Ware innerhalb der zweiwöchigen Frist wieder an uns zurückzuschicken.

Bei Rücksendung der Ware ist ein ausdrücklicher Widerruf in Textform nicht erforderlich. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung der Ware. Bitte beachten Sie, dass die verspätete Rücksendung zum wirksamen Vertragsabschluss führt. Die Frist beginnt jedoch nicht vor Erhalt dieser Belehrung samt der Ware zu laufen. Solange die Bestellung noch nicht ausgeführt ist, d.h. Ihre Sendung unser Haus noch nicht verlassen hat, können Sie die Bestellung selbstverständlich problemlos widerrufen. Eventuell bereits mittels Vorkasse gezahlte Beträge erhalten Sie umgehend zurück.

Beim Vertrieb von Lebensmitteln kann es trotz strengster Kontrollen in Ausnahmefällen vorkommen, dass Sie ungenießbare Ware erhalten haben. Für diesen Sonderfall senden Sie diese Ware bitte innerhalb von 24 Stunden unfrei an uns zurück. Wir werden die Waren dann sofort ersetzen.

§ 9 Erfüllungsort, Gerichtsstand und Rechtsordnung
Für Verträge mit Vollkaufleuten wird als Erfüllungsort für Lieferung und Zahlung sowie Gerichtsstand des Shopbetreibers vereinbart, mit der Maßgabe, dass wir berechtigt sind, auch am Ort des Sitzes oder einer Niederlassung des Käufers zu klagen.

Hat der Käufer keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland oder verlegt er nach Vertragsabschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus dem Geltungsbereich der Bundesrepublik Deutschland, ist unser Geschäftssitz Gerichtsstand. Dies gilt auch, falls Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt des Käufers im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

§ 10 Schadenersatz
Im kaufmännischen Verkehr haften wir nur auf Ersatz des vorhersehbaren Schadens, soweit dieser leicht fahrlässig verursacht wurde.

Für die Wiederbeschaffung von Daten haften wir nicht, es sei denn, dass wir deren Vernichtung vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht haben und der Käufer sichergestellt hat, dass die Daten aus Datenmaterial, das in maschinenlesbarer Form bereitgehalten wird, mit vertretbarem Aufwand rekonstruiert werden kann.

§ 11 Datenschutz
Der Kunde ist damit einverstanden, dass die angegebenen Daten gespeichert werden.
 
» nach oben